Wirecard - die vorsichtigsten Kursziele von Großbanken und deren Argumente

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Mittwoch, 13. November 2019 16:00
Wirecard - New York

ASCHHEIM/MÜNCHEN (IT-Times) - Die Kursziele für die Aktie des Dax-Unternehmens Wirecard gehen bekanntermaßen weit auseinander. Einige Banken sind beim digitalen Zahlungsanbieter allerdings äußerst zurückhaltend.

Obwohl die aktuellen Wachstumsraten für Transaktionsvolumen und Umsatz bei Wirecard vergleichsweise hoch sind und auch die Margen mitziehen, agieren einige Analysten nach einer Euphorie-Phase mittlerweile sehr zurückhaltend.

Unter den Top-Großbanken zeigen sich aktuell die Bank of America (inkl. Merrill Lynch) und die Citigroup bzgl. des digitalen Zahlungsdienstleisters auf der vorsichtigen Seite, wenn es um Kursziele für die Aktie geht.

Die US-amerikanische Großbank Citigroup hatte sich zuletzt im März dieses Jahres zur Wirecard AG geäußert und das Kursziel für die Aktie des Dax-Unternehmens von zuvor 144 auf 100 Euro deutlich gesenkt.

Analyst Josh Levin warnte bereits seinerzeit vor den Risiken aus den aktuellen Vorwürfen sowie der laufenden Untersuchung in Singapur gegen den Online Payment - Abwickler.

Levin gab zugleich mit 100 Euro das niedrigste Kursziel unter den Analysten für die Wirecard-Aktie aus und stuft das Papier aktuell mit „Sell“ ein. Im Oktober 2019 meldete sich auch die US-amerikanische Großbank Bank of America (BofA) zum Thema.

Meldung gespeichert unter: Citigroup, Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Bank of America, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...