Wirecard baut Mobile-Payment Kooperation mit O2 in Osteuropa aus

E-Commerce: Mobile-Bezahllösungen (Mobile Payment)

Dienstag, 16. April 2019 08:51
Telefonica - O2 Gebäude

ASCHHEIM/MÜNCHEN (IT-Times) - Wirecard hat heute bekannt gegeben, die Zusammenarbeit mit dem Mobilfunkunternehmen O2 in den Ländern Tschechien und Slowakei auszubauen.

Wirecard und O2 Czech Republic a.s., ein TK-Unternehmen in Tschechien, erweitern ihre bestehende Zusammenarbeit für den Raum Tschechien und Slowakei, um dort die digitale mPOS-Lösung von Wirecard an Händler zu vertreiben.

In der Tschechischen Republik arbeiten beide Gesellschaften bereits im Bereich Point-of-Sale (mPOS) - Lösungen zusammen. Die Kooperation soll nun auch auf die Slowakei ausgedehnt werden.

Händler in Mittelosteuropa haben damit die Möglichkeit, Kunden Bargeld- und kontaktloses Bezahlen anzubieten. Partner von Wirecard ist das Telekommunikationsunternehmen O2 Czech Republic.

Während in Tschechien das Geschäft mit Händlern ausgebaut werden soll, beabsichtigen die beiden Unternehmen, die mPOS-Lösung nun auch in der Slowakei zu vertreiben. in Tschechien integriert Wirecard zudem bereits Apple Pay-Lösungen bei Kunden.

"Dank Wirecard können wir viele Unternehmen mit O2 eKasa ausstatten - einer flexiblen, mobilen Lösung für die Zahlungsabwicklung. Damit können Händler digitale Zahlungen sowohl vor Ort als auch unterwegs akzeptieren und profitieren gleichzeitig von mehr Effizienz und verbesserter Compliance“, sagt Bohumír Šaffek, Senior Manager eKasa bei O2 Czech Republic.

Meldung gespeichert unter: Mobile, Mobile Payment, Telefonica Deutschland, E-Commerce, Online-Payment, Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier), Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...