Wirecard: Baader Bank meldet sich erneut nach den Zahlen

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Dienstag, 13. August 2019 09:29
Baader Bank - Zentrale

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Die Aktie der Wirecard AG befindet sich wie der gesamte Dax im Abwärtstrend. Nun meldete sich gestern erneut die Baader Bank zum deutschen Online-Payment Dienstleister.

Knut Woller, Analyst bei der Münchener Baader Bank, belässt nach den Quartalsergebnissen die Einstufung für die Wirecard Aktie weiterhin auf "Buy". Das organische Wachstum von Wirecard sei „stark“.

Zudem sei die Entwicklung der Marge wegen einmaliger Sondereffekte „besser als es die vorgelegten Zahlen vermuten lassen“, meint Woller.

Interessant ist, dass Woller sich bereits einen Tag nach den Quartalsergebnissen mit einem Update zu Wort gemeldet und mitgeteilt hatte, dass das Ergebnis „solide“ und Umsatz und Ergebnis je Aktie besser als erwartet ausgefallen seien.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...