Wirecard Aktie: Was die UBS zu den Ergebnissen sagt

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Freitag, 14. Februar 2020 13:33

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Die Schweizer Bank UBS hat sich heute nach dem Quartalsergebnis mit einem Analyse-Update zur Situation des deutschen Online-Payment - Dienstleisters Wirecard geäußert.

UBS Gebäude

Die Schweizer Großbank UBS bestätigte in einer heute Morgen veröffentlichten Studie die Einstufung für das Dax-Unternehmen Wirecard AG mit „Neutral“. UBS-Analyst Hannes Leitner zeigte sich beim Umsatz positiv überrascht.

Sorgen aber bereitet dem Analysten die schwache Margen-Entwicklung beim Dax-Unternehmen. Leitner hatte sich zuletzt am 7. Februar nach dem "Payments Day" in der französischen Metropole Paris zur Wirecard AG gemeldet.

Im Vorfeld ging der Analyst noch von einem anhaltenden Druck auf die Wirecard Aktie aus. Auch der vorzeitige Rücktritt des Aufsichtsratsvorsitzenden Wulf Matthias kam für ihn überraschend. Quartalsergebnisse seien zurzeit „zweitrangig“.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, UBS, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...