Wirecard Aktie - was die britische Investmentbank Barclays sagt

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Mittwoch, 7. August 2019 13:45

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Online Payment - Dienstleister Wirecard hat heute seine Ergebnisse für das zweite Quartal veröffentlicht und mehrere Analysten aktiviert.

Barclays

James Goodman, Analyst bei der britische Investmentbank Barclays, stuft die Aktie von Wirecard nach den jüngsten Ergebnissen weiterhin mit „Overweight" ein. Das Ergebnis von Wirecard treffe die Erwartungen der Bank.

Das Kursziel für die Wirecard-Aktie belässt Goodman bei 200 Euro und liegt damit im oberen Viertel von Analystenschätzungen. Bereits zuvor hatten sich die beiden Großbanken UBS und Goldman Sachs mit einem Update gemeldet.

Offenbar hat der Markt heute beim Wirecard-Ergebnis noch etwas mehr erwartet, der Aktienkurs liegt aktuell entgegen dem allgemeinen Trend mit 2,32 Prozent deutlich im Minus und notiert bei 147,15 Euro.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...