Wirecard Aktie: US-Großbank JP Morgan nimmt die Coverage auf

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Dienstag, 10. September 2019 09:29
JP Morgan Chase & Co.

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - US-amerikanische Großbanken haben sich beim deutschen Payment-Dienstleister Wirecard AG mit einer Ausnahme bislang eher bei Äußerungen zurückgehalten.

Doch nun meldet sich die renommierte US-amerikanische Großbank JP Morgan Chase zu Wort und nimmt die Coverage für die Wirecard AG auf. Unklar ist, ob Wirecard selbst den Auftrag zur Bewertung dazu gegeben hat.

J.P. Morgan Chase stuft den deutschen Payment-Infrastruktur Dienstleister Wirecard AG mit einem „Neutral“ ein. Analyst Sandeep Deshpande bewertet die Aktie von Wirecard als „zweifelsfrei günstig“ ein.

Deshpande sieht einen „deutlichen Abschlag“ gegenüber der Peer Group. Es sei aber ein „langer Prozess, der sich noch über mehrere Jahre erstrecken dürfte“, dies wieder aufzuholen.

Das Kursziel für die Wirecard-Aktie setzt J.P. Morgan Chase beim Start der Bewertungsaufnahme auf 165 Euro. Das Aufwärtspotenzial läge demnach bei knapp neun Prozent.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, JP Morgan, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...