Wirecard Aktie: Schweizer Großbank UBS äußert sich zur Lage

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Mittwoch, 18. September 2019 12:56

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Die Schweizer Großbank UBS hat heute ein Analyse-Update über den deutschen Payment-Dienstleister Wirecard AG herausgegeben.

UBS

Nach dem Abschluss der im April 2019 durch ein MoU angekündigten Kooperation der japanischen SoftBank Group und der Wirecard AG hat sich nun die Schweizer Großbank UBS mit einem Analyse-Update zu Wort gemeldet.

UBS-Analyst Hannes Leitner lässt die Einstufung für die Wirecard AG bei „Buy“. Der Umbau der Kapitalstruktur bei Wirecard sei mit dem nun unterzeichneten Vertrag zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen abgeschlossen, so Leitner.

Das Kursziel für die Wirecard AG lässt der UBS-Analyst unterdessen bei 160 Euro. Im Mai 2019 äußerte sich Leitner noch skeptischer zur Wirecard AG und mahnte wegen laufender Untersuchungen in Singapur .

Zudem seien die Geschäftsprozesse des digitalen Zahlungsabwicklers undurchsichtig. Daher senkte er das Kursziel für die Wirecard-Aktie von zunächst 176 auf 160 Euro. Das Unternehmen sei aber im Vergleich zum Wettbewerb günstiger bewertet.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...