Wirecard Aktie: Morgan Stanley zeigt erste Aktivität im neuen Jahr

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Montag, 13. Januar 2020 21:38

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley war im Januar 2020 erneut beim Payment-Infrastruktur-Anbieter Wirecard aktiv und hat ihre Aktien-Positionen geändert.

Morgan Stanley

Es ist zugleich die erste (bekannte) Transaktion der US-amerikanischen Investmentbank Morgan Stanley bei Wirecard im Neuen Jahr und geht auf den 2. Januar 2020 zurück.

Die letzte Transaktion der Amerikaner wurde erst am 30. Dezember 2019 durchgeführt. Drei Tage später waren die umtriebigen US-Amerikaner somit erneut im Rahmen von Trading-Aktivitäten aktiv.

Weitergegeben wurden die jüngsten Transaktionen von Morgan Stanley erst am 8. Januar 2020 und dann von der Wirecard AG heute Abend nach Börsenschluss veröffentlicht.

Morgan Stanley hat demnach am 2. Januar 2020 die Direktbeteiligung an der Wirecard AG von zuvor 1,25 Prozent wieder leicht auf 1,28 Prozent aufgestockt. Die Amerikaner halten nach der Transaktion somit 1.586.975 Aktien an Wirecard direkt (zuvor: 1.546.606).

Indes wurde der Anteil eingesetzter Finanzinstrumente von zuvor 9,01 Prozent auf nunmehr 8,84 Prozent leicht verringert. Enthalten sind hier Calls mit 0,39 Prozent und Wertpapierleihen mit Rückübertragungsanspruch in Höhe von 3,89 Prozent sowie Equity Swaps in Höhe von 4,3 Prozent der Stimmrechte.  

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Aktien, Morgan Stanley, Wirecard,

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...