Wirecard Aktie: HSBC meldet sich nach Ankündigung der Sonderprüfung

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Dienstag, 22. Oktober 2019 13:46
HSBC

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Heute veröffentlichte die HSBC nach der angekündigten Sonderprüfung ein Analyse-Update zum deutschen Online-Zahlungsdienstleister Wirecard.

Die britische Investmentbank HSBC belässt nach den jüngsten Turbulenzen und einer weiteren Attacke der Financial Times (FT) gegen die Wirecard AG die Einstufung auf „Buy".

Analyst Antonin Baudry nannte die angekündigte Sonderprüfung der Bilanzen der Wirecard AG durch die KPMG einen „positiven Schritt“. Allerdings fordert er auch eine viel bemängelte und fehlende Transparenz der Geldflüsse.

HSBC bestätigt heute das bereits im Vorfeld gesenkte Kursziel von 190 Euro für die Wirecard-Aktie. Baudry ist nach einem weiteren kritischen Bericht der "Financial Times" vorsichtiger geworden.

Berücksichtigen will er in seinen Analysen nun auch die Volatilität des Aktienkurses der Wirecard AG. Allerdings überzeugen ihn die Fundamentaldaten des Dax-Unternehmens und eine „zunehmenden Dynamik“ beim Online-Zahlungsabwickler.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, HSBC, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...