Wirecard Aktie: Hedge Fonds aus New York hat Short-Position erneut reduziert

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Freitag, 22. Mai 2020 10:22
Wirecard - Loyalty Couponing

ASCHHEIM/MÜNCHEN (IT-Times) - Die Aktie des Payment Anbieters Wirecard notiert aktuell in einem schlechten Börsenumfeld im Minus. Ein Spekulant aus den USA zeigt offenbar erhöhte Vorsicht.

Coatue Management LLC, ein Hedge Fonds aus New York (USA), meldete am 20. Mai 2020 eine Leerverkaufsposition in Höhe von noch 1,12 Prozent der Stimmrechte an der Wirecard AG.

Damit wurde die Short-Position von zuvor 1,2 (18. Mai) und 1,35 Prozent (15. Mai 2020) mit fallendem Aktienkurs weiter zurückgefahren. Die Amerikaner gehören allerdings damit weiterhin zu den Top-Short Sellern beim Dax-Unternehmen.

Eine Änderung der Richtung von Hedge Fonds aus dem angelsächsischen Raum in der Einschätzung über die Wirecard AG ist derzeit nicht zu beobachten, einige erhöhen und andere senken die Positionen leicht.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Aktien, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...