Wirecard Aktie: Großaktionär Goldman Sachs zeigt sich unbeeindruckt

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Mittwoch, 6. November 2019 11:39

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Die Aktie der Wirecard AG fällt heute nach den jüngsten Quartalsergebnissen, obwohl diese ein fulminantes Wachstum beim digitalen Zahlungsdienstleister zeigen.

Goldman Sachs

Nach den Ergebnissen für das dritte Quartal bei Wirecard meldet sich die renommierte und vom US-Investor Warren Buffett unterstütze US-amerikanische Investmentbank Goldman Sachs zum Dax-Unternehmen.

Goldman Sachs belässt die Einstufung für die Wirecard-Aktie nach den Zahlen für das dritte Quartal auf „Buy“. Analyst Mohammed Moawalla zeigte sich allerdings wenig überrascht, das Ergebnis lag „weitgehend innerhalb der Erwartungen“.

Das Kursziel von 230 Euro für die Wirecard-Aktie wurde heute von Goldman Sachs erneut bestätigt. Im Vorfeld nahm Moawalla allerdings das Unternehmen Wirecard überraschend von der „Conviction Buy“ - Liste.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Goldman Sachs, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...