Wirecard Aktie: Großaktionär Goldman Sachs kappt überraschend Kursziel

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Freitag, 8. November 2019 10:00

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Die Aktie der Wirecard AG gibt nach den jüngsten Quartalsergebnissen weiter leicht ab. Goldman Sachs meldet sich heute erneut zum digitalen Zahlungsdienstleister.

Goldman Sachs

Goldman Sachs belässt die Einstufung für die Wirecard-Aktie auf „Buy“, senkt aber das Kursziel, deutlich. Analyst Mohammed Moawalla sieht Risiken im Ergebnis der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG und bei Untersuchungen in Singapur.

Die weitere Kursentwicklung der Wirecard- Aktie hänge von diesen beiden Faktoren ab, so Moawalla, der nun vorsichtiger zu werden scheint. Die Wachstumsdynamik des digitalen Zahlungsabwicklers aber sei „robust“.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Wirecard Aktie daher von zuvor 230 auf nunmehr 175 Euro deutlich gesenkt, eine Reduzierung um knapp 24 Prozent.

Damit soll der Wahrscheinlichkeit und dem Risiko von weiteren negativen Nachrichten Rechnung getragen werden. Die Ergebnisse des dritten Quartals haben indes die Erwartungen weitgehend erfüllt.

Erst gestern hatte der Analyst das Kursziel von 230 Euro für die Wirecard-Aktie nach den Zahlen noch bestätigt, daher kommt die heutige Senkung doch sehr überraschend, denn offiziell ist nichts Neues passiert.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Goldman Sachs, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...