Wirecard Aktie: Großaktionär BlackRock war im November erstmalig wieder aktiv

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Donnerstag, 21. November 2019 19:45
Blackrock Headquarter

ASCHHEIM/MÜNCHEN (IT-Times) - Es ist die erste bekannte Transaktion der US-Investmentgesellschaft BlackRock, Großaktionär bei Wirecard, die im Monat November beim deutschen Online-Zahlungsdienstleister durchgeführt wurde.

Die Aktien-Transaktion der umtriebigen US-Amerikaner wurde bereits am 13. November 2019 vollzogen, am 18. November 2019 weitergegeben und heute Abend von der Wirecard AG veröffentlicht.

BlackRock Inc. hat demzufolge am 13. November 2019 die Direktbeteiligung an der Wirecard AG reduziert, nämlich von zuletzt 3,22 Prozent auf nunmehr 2,97 Prozent der Stimmrechte.

Gleichzeitig wurde aber der Zugriff von BackRock über eingesetzte Finanzinstrumente von zuvor 2,37 Prozent auf nunmehr 2,55 der Stimmrechte an der Wirecard AG aufgestockt.

Somit reduzierte sich insgesamt der Zugriff auf Stimmrechte an der Wirecard AG leicht von 5,59 auf nun 5,52 Prozent. Aktuell hält die US-Investmentgesellschaft an der Wirecard AG damit direkt noch 3.665.976 Aktien (zuvor: 3.981.086 Aktien).

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Blackrock, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...