Wirecard Aktie: DZ Bank senkt fairen Wert deutlich

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Donnerstag, 12. Dezember 2019 11:39

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Nach den jüngsten Turbulenzen bei der Wirecard-Aktie meldet sich heute die DZ Bank zur aktuellen Situation des deutschen Payment-Infrastruktur Providers.

DZ Bank

Die DZ Bank belässt die Einstufung für die Wirecard-Aktie auch nach den jüngsten Artikeln der Financial Times (FT) bei „Kaufen“. Analyst Harald Schnitzer geht davon aus, dass sich die neuen Vorwürfe als „juristisch haltlos“ erweisen.

Schnitzer sieht aber für die Wirecard AG auch ein höheres Risiko wegen „rechtlichen Unwägbarkeiten“. Die DZ Bank senkt aufgrund der Bilanzierungsvorwürfe und Leerverkäufe von Hedge-Fonds daher den fairen Wert für die Wirecard-Aktie von zuvor 185 Euro auf nunmehr 150 Euro je Aktie.

Wenn man der Meinung der Analysten der DZ Bank folgen mag, ergibt sich zum aktuellen Kurs von rund 106 Euro ein theoretisches Aufwärtspotenzial von knapp 42 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...