Wirecard Aktie: Der zweite Streich von Goldman Sachs

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Montag, 2. Dezember 2019 14:45

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Es ist bereits die zweite Transaktion von Großaktionär Goldman Sachs bei der Wirecard-Aktie im vergangenen Monat November 2019.

Goldman Sachs

Die US-amerikanische und renommierte Investmentbank Goldman Sachs hat erneut die Postionen beim deutschen Anbieter von digitalen Zahlungsmethoden im November verändert.

Goldman Sachs, zugleich Großaktionär bei der Wirecard AG und zudem vom legendären US-Investor Warren Buffett (89) finanziell unterstützt, war neben dem 21. November 2019 auch am 22. November 2019 aktiv.

Die US-Investmentbank erhöhte die Direktbeteiligung an der Wirecard AG von zuletzt 1,0 Prozent auf 2,31 Prozent deutlich. Somit hält Goldman Sachs aktuell 2.851.837 Aktien an Wirecard direkt (zuvor: 1.229.647 Aktien). 

Die Wertpapier-Transaktionen wurden am 26. November 2019 weitergegeben und am vergangenen Freitagabend nach Börsenschluss von der Wirecard AG veröffentlicht.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Goldman Sachs, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...