Wirecard Aktie - der Grund für den starken Kurseinbruch

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Dienstag, 10. Dezember 2019 17:55

ASCHHEIM/MÜNCHEN (IT-Times) - Die Aktie des deutschen Anbieters von digitalen Zahlungsdienstleistungen, Wirecard AG, kam heute stark unter Druck und verlor weiter deutlich an Wert. Nun ist auch der Grund offensichtlich.

TCI Fund Management

Heute gegen etwa 14:40 Uhr MEZ bei einem Kursniveau von rund 112 Euro begann ein weiterer Kurssturz der Wirecard-Aktie. Das Papier verlor zwischenzeitlich mehr als sieben Prozent an Wert - bei hohen Volumina.

Der Tagestiefstkurs wurde heute mit 105,65 Euro markiert, der niedrigste Stand seit April. Im Verlaufe des Tages erholte sich die Aktie wieder leicht und schloss bei 108,85 Euro oder 4,56 Prozent im Minus.

Auffällig war heute allerdings das Handelsvolumen bei der Wirecard AG, das mit knapp 396 Mio. Euro weit über dem Durchschnitt der letzten 30 Tage sowie auch auf 250 Tage Sicht lag (Vortag: knapp 211 Mio. Euro).

Nun ist auch der Grund für den starken Abgabedruck ersichtlich. Ein bekannter Hedge-Fonds war am Werk, der mit Leerverkäufen erneut massiven Druck auf den Aktienkurs der Wirecard AG auslöste.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...