Wirecard Aktie: Das sagt nun die Privatbank Hauck & Aufhäuser

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Freitag, 14. Februar 2020 10:15

Davor rechnete er bereits mit einem „starken Jahr 2020“ bei der Wirecard AG. Wachstumsimpulse sieht er indes bei der Fokussierung auf Großkunden sowie Möglichkeiten bei der Kreditvergabe und Mehrwertdiensten.

Darüber hinaus sei auch die weitreichende Kooperation mit der japanischen SoftBank und den 88 Portfolio-Unternehmen sowie dem dazugehörigen Abschlusspotenzial überaus interessant.

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser bestätigte heute zudem für die Wirecard-Aktie ein Kursziel von 270 Euro, das somit weiterhin am oberen Ende einer breiten Skala von Kurszielen für Wirecard von Banken und Analysten liegt.

Bei einem aktuellen Wirecard-Aktienkurs von rund 143 Euro ergibt sich somit ein theoretisches Aufwärtspotenzial der Wirecard Aktie von knapp 89 Prozent, wenn man der Privatbank folgen möge. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Wirecard, Software und/oder Mobile Payment via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, Quartalszahlen, E-Commerce, Online-Payment, Aktien, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...