Wirecard Aktie: Citigroup erwacht

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Mittwoch, 26. Februar 2020 19:45

ASCHHEIM/MÜNCHEN (IT-Times) - Eigentlich zeigt die amerikanische Großbank Citigroup bei der Wirecard AG eine vergleichsweise „ruhige Hand“. Doch das hat sich nun offenbar geändert.

Citigroup

Auch die US-amerikanische Großbank Citigroup verändert nach langer Zeit der Untätigkeit ihre Positionen beim deutschen Anbieter von digitalen Zahlungsdienstleistungen und folgt damit heimischen Kontrahenten wie Bank of America.

Die jüngste (bekannte) Transaktion der Citigroup fand bereits am 19. Februar 2020, also nach den jüngsten Quartalsergebnissen der Wirecard AG, statt und wurde am 21. Februar weitergegeben. Heute veröffentlichte Wirecard die meldepflichtige Aktion offiziell.

Demnach hat die Citigroup ihre Direktbeteiligung an der Wirecard AG von zuletzt 3,74 Prozent der Aktien auf nunmehr 0,49 Prozent deutlich reduziert. Aktuell hält die Citigroup somit noch 603.109 Wirecard-Aktien direkt.

Gleichzeitig wurde der Anteil der Stimmrechte über Finanzinstrumente von zuvor 1,19 auf nunmehr 4,54 Prozent deutlich aufgestockt. Enthalten sind hier Anleihen mit Rückübertragungsanspruch in Höhe von 1,37 Prozent.

Damit kontrolliert die Citigroup aktuell insgesamt 5,02 Prozent der Stimmrechte an der Wirecard AG, zuvor waren es 4,93 Prozent. Die Amerikaner zählen zu den Top-10 Investoren beim Dax-Unternehmen.

Die Citigroup zeigte in der Vergangenheit Fingerspitzengefühl mit ihrem doch vergleichsweise zurückhaltenden Kursziel für die Wirecard-Aktien von 100 Euro, das auch fast erreicht wurde.

Meldung gespeichert unter: Citigroup, Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Aktien, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...