Wirecard Aktie - Britischer Hedge Fonds kappt erneut seine Short-Position beim Payment-Anbieter

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Mittwoch, 15. Januar 2020 09:39

Anfang dieses Jahres war auch der Hedge Fonds Greenvale Capital LLP aktiv und hat seine Shortposition in Aktien der Wirecard AG von zuvor 0,55 auf 0,47 Prozent reduziert und damit auch die Offenlegungsschwelle unterschritten.

Die größte Shortsellerposition hält zurzeit weiterhin der Hedge-Fonds Slate Path Capital LP aus New York mit 1,3 Prozent des Grundkapitals der Wirecard AG. An zweiter Stelle folgt TCI Fund Management Limited mit 1,06 Prozent.

Der Hedge-Fonds Marshall Wace LLP liegt mit 0,83 Prozent des Grundkapitals des Dax-Unternehmens auf Position Drei, gefolgt von Coltrane Asset Management L.P. mit der 0,57 Prozent.

Die Wirecard Aktie startete heute Morgen mit 118,55 Euro und damit nahe dem letzten Schlusskurs in Höhe von 118,90 Euro. Im Peak wurde heute 119,90 Euro erreicht. Das Handelsvolumen ist vergleichsweise gering. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Wirecard, Software und/oder Mobile Payment via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Aktien, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...