Wirecard Aktie: Bank of America ist vorsichtig

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Mittwoch, 9. Oktober 2019 14:15

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Heute gab es eine Vielzahl von Analystenmeldungen zum Payment-Anbieter Wirecard AG. Auch die US-Großbank Bank of America beobachtet das Dax-Unternehmen genauer.

Bank of America - Logo

Die US-amerikanische Groß0bank Bank of America (BofA) lässt die Einstufung für die Wirecard-Aktie bei „Underperform“, rechnet also mit einer unterdurchschnittlichen Entwicklung des Online Payment - Anbieters.

Analyst Adithya Metuku äußert sich nach dem Kapitalmarkttag des Zahlungsabwicklers in New York eher skeptisch, da unter anderem Unklarheit über die Wachstumstreiber der Wirecard AG herrsche.

Die Bank of America (BofA) belässt darüber hinaus das Kursziel für die Wirecard-Aktie bei 120 Euro, dass damit am unteren Ende einer breiten Spanne von Analystenmeinungen liegt.

Aktuell notiert die Wirecard-Aktie bei knapp 141,50 Euro oder rund 2,6 Prozent im Plus. Somit ergäbe sich ein theoretisches Abwärtspotenzial für das Papier von rund 15 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...