Wirecard Aktie: Baader Bank sieht weiterhin enormes Potenzial

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Mittwoch, 9. Oktober 2019 08:41
Baader Bank - Zentrale

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Die Aktie der Wirecard AG ist nach der jüngsten Anhebung des Ausblicks unter Druck geraten. Der Markt hatte mehr erwartet. Dazu meldete sich neben anderen Analysten auch die Baader Bank.

Als Anlass diente die gestern auf dem Kapitalmarkttag in New York veröffentlichte Prognose-Anhebung von Wirecard für das Jahr 2025, wobei man auch mit einer Erhöhung des Ausblicks für 2019 und 2020 gerechnet hatte, die nicht folgte.

CEO Markus Braun scheint vorsichtiger worden zu sein, denn auch nur eine kleine Enttäuschung kann große negative Folgen auf den Aktienkurs von Wirecard haben, da das Unternehmen bereits hoch bewertet ist und die Erwartungen eingepreist sind.

Die Münchener Baader Bank belässt die Einstufung für die Wirecard-Aktie weiterhin auf „Buy“. Analyst Knut Woller hob noch einmal die Kooperation mit der japanischen Softbank und deren Wachstumspotenziale hervor.

Der neue Ausblick der Wirecard AG für das Jahr 2025 hätte seine Erwartungen übertroffen, obwohl er bereits mit einer Anhebung gerechnet habe. Zuvor sprach er von einer „Beschleunigung des organischen Wachstums“.

Am 16. September 2019 stellte der Analyst auch die jüngst erweiterte Partnerschaft mit dem chinesischen Kreditkartenunternehmen Unionpay heraus und sprach von „verlängerten Phase höheren Wachstums“. 

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...