Wirecard Aktie: Baader Bank meldet sich nach vorläufigen Zahlen

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Freitag, 14. Februar 2020 20:03
Baader Bank - Zentrale

ASCHHEIM BEI MÜNCHEN (IT-Times) - Nach den heutigen vorläufigen Geschäftsergebnissen der Wirecard AG haben sich mehrere Analysten mit Updates zu Wort gemeldet, darunter auch die Baader Bank.

Vorweg: Die Baader Bank aus München belässt die Einstufung für den Payment-Infrastruktur Anbieter Wirecard AG auf „Buy“. Das Analyse-Update wurde heute Morgen veröffentlicht.

Analyst Knut Woller wertet das vierte Quartal der Wirecard AG als „beeindruckend stark“. Allerdings wartet auch er auf das Ergebnis der Sonderprüfung der Bücher des Dax-Unternehmens durch KPMG, das im ersten Quartal 2020 vorliegen soll.

Im Vorfeld sprach Woller davon, dass eine weiter anziehende Dynamik beim Gewinn des Dax-Unternehmens ein „starkes Signal an die Investoren“ sei, dies aber war aktuell nicht der Fall, die Marge fiel im letzten Quartal 2019.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Aktien, Wirecard, Software, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...