Windpark-Projektierer PNE Wind muss negatives EBIT ausweisen

Windpark-Projekte

Montag, 9. November 2015 12:38
PNE Wind

CUXHAVEN (IT-Times) - Der Windpark-Projektierer PNE Wind AG hat heute den Neunmonatsfinanzbericht sowie den Bericht über das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2015 veröffentlicht. Auf EBIT-Basis wurde ein negatives Ergebnis erwirtschaftet.

Im dritten Quartal 2015 übertraf die Gesamtleistung bei PNE Wind in Höhe von 99,7 Mio. Euro die des Vorjahres mit 66,8 Mio. Euro deutlich. Das Betriebsergebnis(EBIT) reduzierte sich im Vergleich zum Vorjahr mit plus 4,9 Mio. Euro auf minus 7,3 Mio. Euro. Dieser Ergebnisrückgang sei auf die konzerninterne Entwicklung von Projekten für die YieldCo zurückzuführen.

Die Gesamtleistung für die ersten drei Quartale 2015 betrug 189,5 Mio. Euro und damit weniger als im Vergleich zum Vorjahr (201,5 Mio. Euro). Das Betriebsergebnis (EBIT) belief sich in den ersten neun Monaten jedoch auf 16,7 Mio. Euro. Eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahreswert von 7,7 Mio. Euro. Dies sei auf den Verkauf des Tochterunternehmens PNE Wind UK zurückzuführen. Das (unverwässerte) Ergebnis je Aktie lag in den ersten neun Monaten 2015 bei 0,13 Euro (Vorjahr: 0,00 Euro).

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, PNE Wind, Windkraft

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...