Wie Opera mit seinem neuen Desktop-Browser überzeugen will

Software-Update

Freitag, 17. Februar 2017 19:06

Im Januar hatte der norwegische Software-Hersteller Opera Software bereits einen neuen, etwas experimentellen Browser für Windows vorgestellt: Der Browser trägt den Namen Neon und verfolgt ein neues Bedienkonzept.

Dies zeigt sich zum Beispiel in der Darstellung der Tabs: Sie erscheinen kreisförmig am rechten Rand des Browsers und lassen sich individuell anordnen und konfigurieren. (lsc/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Software und/oder Browser via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Browser, Software, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...