Westwing hat massive Probleme in Italien - Aktien fallen deutlich

E-Commerce: Online-Möbelhandel

Freitag, 15. März 2019 17:02
Westwing

MÜNCHEN (IT-TIMES) - Die Westwing Group AG hat ihre vorläufigen Zahlen für das gesamte Gesamtjahr 2018 vorgelegt und für eine negative Überraschung gesorgt. Das Umsatzwachstum ging weiter zurück.

Westwing - Quartalszahlen

Der Umsatz von Westwing wuchs Geschäftsjahr 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum noch um 16 Prozent auf 254 Mio. Euro. Damit wurde die ursprüngliche Prognose nur am unteren Ende der Prognose erreicht.

Während der Umsatz in der DACH-Region um 36 Prozent auf 133 Mio. Euro zulegte, fiel der Umsatz in den übrigen Ländern insgesamt deutlich, als Grund wurde das schlechte Geschäft in Italien angeführt, das zweistellig nachgab.

Die (bereinigte) EBITDA-Marge verbesserte sich bei Westwing im gleichen Zeitraum 2018 auf plus 1,2 Prozent (Vorjahr: minus 1,8 Prozent). Der Nettofinanzmittelbestand lag Ende 2019 bei 108 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce, Westwing, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...