Weibo: Corona-Virus trifft Twitter-Pendant hart und lässt Aktie stark fallen

Social Media: Microblogging

Mittwoch, 26. Februar 2020 12:15
Weibo Logo

BEIJING (IT-Times) - Die chinesische Social Media Plattform Weibo hat heute ihre Zahlen für das vierte Quartal und Geschäftsjahr 2019 veröffentlicht und einen Umsatzrückgang vermelden müssen.

Weibo Aktie - Quartalszahlen

Der Kurznachrichten-Dienst Weibo Corp. wies im vierten Quartal 2019 einen Nettoumsatz von 468,1 Mio. US-Dollar aus, ein Rückgang um drei Prozent zum Vorjahr (Vorquartal: plus zwei Prozent).

Damit wurde die eigene Prognose von Weibo allerdings bereits verfehlt. Als Grund nannte Weibo die Unsicherheit im Lande wegen des Ausbruchs des Corona-Virus. Sequentiell wuchs der Umsatz noch leicht.

Der Umsatz im Bereich Advertising & Marketing betrug dabei 405,9 Mio. US-Dollar (minus drei Prozent), die Sparte Value-Added Service ("VAS") zeigte einen Umsatz von 62,2 Mio. US-Dollar (minus vier Prozent).

Das Nettoergebnis von Weibo lag im vierten Quartal 2019 bei knapp 95,07 Mio. US-Dollar (Vorjahr: knapp 166,51 Mio. US-Dollar). Damit betrug das Ergebnis je Aktie rund 0,42 US-Dollar (Vorjahr: 0,73 US-Dollar).

Weibo - Entwicklung der Nutzer

Die Zahl der täglich aktiven Nutzer ("DAUs") wuchs unterdessen im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2019 um 22 Millionen auf 222 Millionen Nutzer (Vorquartal: 216 Millionen).

Meldung gespeichert unter: Microblogging, Quartalszahlen, Social Media (soziale Medien), Jahresabschluss & Bilanz, Ausblick (Prognose), Weibo, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...