Wegen Spam in Suchergebnissen: Google ändert Algorithmus

Suchmaschinen: Google ändert Algorithmus

Dienstag, 6. Oktober 2015 15:20
Google Headquarter

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Google hat jüngst begonnen, eine Reihe von Änderungen in seinem Suchmaschinen-Algorithmus auszurollen. Der Grund hierfür ist nach Google-Angaben zu viel Spam in den Suchergebnissen. Dies liegt insbesondere daran, dass viele legitime Seiten inzwischen von Spammern gehackt wurden und missbraucht werden.

Google

weist Website-Betreiber daraufhin, entsprechende Sicherheitsstandards zu implementieren, damit diese nicht so leicht gehackt werden können. Dies betrifft nach Google-Angaben vor allem Seiten von Regierungsbehörden, Universitäten, kleine Geschäfte und kleine Firmenwebseiten, Restaurants und Hobby-Organisationen, die oft Opfer von Spammern werden.

Die Änderungen des Algorithmus werden abhängig von der Landessprache möglicherweise fünf Prozent der Suchanfragen betreffen, heißt es bei Google. Künftig sollen nur noch relevante Suchergebnisse angezeigt werden, verspricht Google. Google tritt seit wenigen Tagen unter einer neuen Firmenstruktur auf. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Alphabet, Internet und/oder Suchmaschinen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen, Alphabet, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...