Warren Buffett kauft weiter Apple-Aktien und trennt sich von IBM-Anteilen

Berkshire Hathaway stockt seine Apple-Beteiligung weiter auf

Montag, 20. November 2017 07:42
Apple Store New York Cubus

NEW YORK (IT-Times) - Investmentlegende Warren Buffett hat seine Beteiligung an Apple über sein Investmentvehikel Berkshire Hathaway weiter aufgestockt und weitere Apple-Aktien erworben.

Allein im dritten Quartal 2017 hat Berkshire Hathaway knapp vier Millionen Apple-Aktien gekauft, so der US-Sender CNBC mit Verweis auf ein SEC-Filing. Daneben hat sich Buffett von weiteren IBM-Anteilen getrennt und seine Beteiligung um insgesamt 32 Prozent oder 17,06 Millionen IBM-Aktien zurückgefahren.

IBM

hatte im jüngsten Quartal zwar bessere Zahlen vorgelegt, der Kurs notiert in diesem Jahr aber weiterhin um rund 10 Prozent im Minus.

Dagegen hat Buffetts Investment-Konglomerat Berkshire Hathaway weitere 3,9 Millionen Apple-Aktien im dritten Quartal zugekauft und hält nunmehr 134,1 Millionen Apple-Anteile.

Meldung gespeichert unter: IBM, Apple, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...