VW will ab 2019 weltweit Car-Sharing-Dienste mit Elektrofahrzeugen anbieten

Mobility: Vehicle on Demand Dienste und Elektromobilität

Donnerstag, 5. Juli 2018 10:59

WOLFSBURG (IT-Times) - Lange war es eher still in Sachen Mobilitätsdienste bei Volkswagen. Das Unternehmen war und ist mehr mit der Abarbeitung des Dieselskandals beschäftigt. Doch das soll sich nun bald ändern.

Volkswagen VW WE

„Zero-Emission“ heißt auch das Zauberwort bei VW, wenn es um das zukünftige Angebot von Carsharing- und Vehicle-on-Demand-Services geht, die die Wolfsburger bald anbieten wollen.

Dazu hat die Volkswagen AG die Kundenplattform WE entwickelt. In Deutschland sind die neuen Dienste im Laufe des Jahres 2019 geplant, der  internationale Roll-out soll ab 2020 folgen.

Angepeilt mit den neuen Services von Volkswagen werden die Metropolen von Europa, Nordamerika und Asien. Dabei will man ausschließlich Elektrofahrzeuge einsetzen.

Angekündigt wurden die neuen Produkte der VW AG auf einer Veranstaltung in Berlin vom Volkswagen-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann.

„Wir sind der Überzeugung, dass der Carsharing-Markt noch Potenzial hat. Deshalb treten wir mit einem ganzheitlichen Konzept aus einer Hand an, das alle Mobilitätsbedarfe von der wenige Minuten dauernden Kurzstrecke bis zur wochenlangen Urlaubsreise abdeckt. Bei unseren Flotten für die Vehicle-on-Demand-Dienste setzen wir vollständig auf Elektrofahrzeuge“, erklärte Stackmann.

Unter Vehicle-on-Demand-Dienste versteht die VW AG neben Car-Sharing auch Mikro-Mobilitätslösungen, darunter die E-Scooter-Studien I.D. Cityskater und I.D. Streetmate, die VW als „Last-Mile Electric Street Surfer“ bezeichnet.

Über die Kundenplattform WE sollen neben Vehicle-on-Demand-Diensten zukünftig auch Mobilitäts-Services via Park App oder Location Based Vouchering angeboten werden.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Elektromobilität, Taxi-App (Ride-Hailing), Mitfahrgelegenheit (Ride Sharing), Volkswagen (VW) AG, Hintergrundberichte, Internet, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...