VW und JAC Elektroauto-Marke SOL erobert China - BYD & Co. in Zugzwang

Elektromobilität: Elektroautos und Hybrid-Flugzeuge

Mittwoch, 25. April 2018 12:59

BEIJING (IT-Times) - Volkswagen hat im Rahmen der Beijing Auto Show 2018 mit Joint Venture - Partner JAC ein Elektrofahrzeug unter der neuen Marke SOL vorgestellt, dass gegen BAIC, BYD, Geely & Co. in China antreten soll.

Volkswagen (VW) - JAC - SOL - E20X

Neue Marke SOL

VW hat zusammen mit dem chinesischen Joint Venture Partner JAC Motors ein kleines Elektro-SUV mit 110 PS präsentiert, das nun unter der neuen Marke SOL und der Modellbezeichnung SUV E20X in China gebaut und bereits Ende 2018 angeboten werden soll.

Das Elektro-SUV mit einem Gewicht von 1.460 Kilogramm hat eine Länge von 4,15 Meter und ist mit künstlicher Intelligenz ausgestattet. Die Reichweite (NEFZ) soll 300 Kilometer und die Batterie-Kapazität 43 kWh betragen.

Das Fahrzeug mit 360-Grad-Rund-um-Blick-Kamera ist für den Volumenmarkt in China konzipiert - ein Markt, in dem sich heimische Anbieter wie BYD, BAIC, Geely, Great Wall und Co. tummeln.

Die Zielgruppe des neuen Elektro-SUVs sind jüngere Kunden, die zumeist technikaffin sind. Als Basis für den Sol E20X diente das bereits vorhandene JAC Elektro-SUV mit der Bezeichnung IEV 7S.

Investitionen

Über 34 Mrd. Euro will VW bis zum Jahr 2022 in die Themen Elektromobilität, autonomes Fahren, digitale Vernetzung und neue Mobilitätsdienstleistungen weltweit investieren.

Noch einmal 15 Mrd. Euro sollen bei Volkswagen und den chinesischen Joint Ventures insbesondere in den Bereich Elektrifizierung gesteckt werden, sagt Prof. Dr. Jochem Heizmann, Vorstandsmitglied mit Verantwortung für das China-Geschäft sowie Präsident und CEO der Volkswagen Group China.

„Das Auto wird smart sein. Ein selbstfahrendes Fahrzeug, eingebettet in ein digitalisiertes Ökosystem", erklärte Heizmann weiter.

Automobilmarkt China

Für die Volkswagen AG mit ihren zwölf Marken ist China der wichtigste Markt und ein starker Wachstumsmotor. Hierzu wird im Rahmen einer Neuorganisation des VW-Konzerns in sechs Geschäftsbereiche die Region China aufgegliedert.

Knapp 24 Millionen Neufahrzeuge wurden im letzten Jahr in China ausgeliefert. Für dieses Jahr wird auf dem chinesischen Automobilmarkt ein Wachstum von vier bis fünf Prozent zum Vorjahr erwartet.

„In diesem Jahr könnten in China erstmals mehr als eine Million New Energy Vehicles verkauft werden. China bleibt der weltweit größte Markt für E-Mobilität", erklärte der VW-Vorstandvorsitzende Herbert Diess.

Meldung gespeichert unter: Carsharing, Connected Cars, Elektroauto, BYD, Elektromobilität, BAIC, Geely, Volkswagen (VW) AG, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...