VW: Seat akquiriert spanisches Car Sharing-Startup Respiro

Car Sharing

Dienstag, 20. Februar 2018 10:22
VW - Seat - Respiro - Logo 2018

MADRID (IT-Times) – Das spanische Carsharing-Startup Respiro wurde zu hundert Prozent übernommen. Der Käufer ist ein ebenfalls aus Spanien stammender Automobilhersteller, der heute zur Volkswagen (VW) AG gehört.

Hinter dem spanischen Startup Respiro verbirgt sich ein Pay-per-Use Car-Sharing-Service, der im Jahre 2010 gegründet wurde. Heute verzeichnet Respiro rund 15.000 aktive Nutzer und 200 Elektro- und Hybridfahrzeugen, die dem Unternehmen einen Umsatz von rund 1,8 Mio. US-Dollar einbringen.

Nun kann Respiro einen neuen Erfolg bekannt geben: Der spanische Automobilhersteller Seat hat das Unternehmen zu hundert Prozent übernommen. Auf seiner Unternehmensseite gab Seat bekannt, dass die Respiro-Flotte nun mit eigenen Fahrzeugen der ECO-Reihe, die mit komprimiertem Erdgas angetrieben werden, ausgestattet werden soll. Für Seat ist es die erste Akquisition im Bereich des Carsharings.

„Respiro ist ein Projekt, das auf einem Geschäftsmodell mit Potenzial für das Unternehmen basiert und es uns ermöglicht, weitere Fortschritte in unserem Bestreben zu machen, Lösungen für die zukünftige Mobilität zu finden und zu entwickeln. Diese Akquisition ist der erste Schritt in unserem Engagement für den Kauf und die Teilnahme an zukünftigen Projekten, von denen wir glauben, dass sie in den kommenden Jahren Trends setzen werden“, so der Seat-Präsident Luca de Meo.

Meldung gespeichert unter: Seat, Volkswagen (VW) AG, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...