VW gründet Joint Venture mit FAW in China für vernetzte Automobile

Connectred Cars

Mittwoch, 20. März 2019 12:45
FAW-Volkswagen

WOLFSBURG (IT-Times) - Die VW AG hat heute die Gründung eines neuen Gemeinschaftsunternehmens mit dem chinesischen Partner FAW-Volkswagen bekannt gegeben.

Volkswagen ist seit Jahrzehnten im chinesischen Markt aktiv und arbeitet dort mit verschiedenen Unternehmen zusammen. Volkswagen China und das Joint Venture FAW-Volkswagen gründen nun ein weiteres Joint Venture für digitale Fahrzeugdienste.

In das neue Unternehmen wollen Volkswagen China und FAW-Volkswagen insgesamt 121 Mio. Euro investieren. Ziel ist es, neue Technologien und Anwendungen für die Vernetzung von Fahrzeugen zu entwickeln.

„Die Entwicklung digitaler Mehrwertdienste für unsere chinesischen Kunden ist eine der wichtigsten Aufgaben für Volkswagen […] Die enge Zusammenarbeit mit unseren Kollegen von FAW-Volkswagen vertieft dabei das Verständnis für den chinesischen Markt und seine sich wandelnden Anforderungen an Mobilität“, sagt Dr. Stephan Wöllenstein, Vorstandsmitglied der Marke Volkswagen für China und CEO von Volkswagen China.

Meldung gespeichert unter: Connected Cars, Joint Venture, Volkswagen (VW) AG, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...