VW: erster ID.3 rollt vom Band, um gegen Tesla & Co anzutreten

Elektromobilität: Elektrofahrzeuge und Batterie-Technologie

Montag, 4. November 2019 14:25

WOLFBURG (IT-Times) - Vorgestellt wurde das Elektroauto für den Massenmarkt und der Modellbezeichnung ID.3 bereits im September dieses Jahres von der Volkswagen (VW) AG. Heute startet die Produktion.

Volkswagen VW ID.3

Es ist zugleich das erste Elektroauto der vollelektrischen ID-Serie der Volkswagen AG und besitzt je nach Ausführung der Batterie eine Reichweite von 330 bis zu 550 Kilometern (WLTP).

Der Preis des ID.31 startet in Deutschland in der Basisversion unter 30.000 Euro (vor Abzug der staatlichen Förderung). Das Fahrzeug basiert auf der Modular Electric Drive (MEB) Architektur des Volkswagen-Konzerns.

Im Cockpit befinden sich ein elektrisch einstellbares Multifunktionslenkrad und ein Display sowie auch ein zentral positioniertes Touch-Display mit einer Bildschirmdiagonale von zehn Zoll, inkl. Sprachsteuerung und App-Connect.

Heute läuft mit dem VW ID.3 das erste Fahrzeug der neuen E-Auto Generation vom Band, das allerdings noch nicht zum Verkauf angeboten wird. Im Werk Zwickau beginnen derweil die Vorbereitungen für die Serienproduktion.

Rund 1,2 Mrd. Euro sind hierfür veranschlagt, die Umrüstung erfolgt komplett auf Elektromobilität. 2020 will VW in Zwickau rund 100.000 E-Modelle vom Band rollen lassen, 2021 sind dann 330.000 Einheiten vorgesehen.

Dort sollen dann mit 8.000 Mitarbeitern sechs MEB-Modelle für drei Konzernmarken in Zwickau vom Band laufen. Bis zum Jahr 2028 will Volkswagen konzernweit rund 22 Millionen Elektrofahrzeuge verkaufen.

„Die Zukunft gehört dem elektrischen Fahren […] Der ID.3 ist nicht das erste Elektroauto. Aber das erste mit hoher Reichweite, hoher Fertigungsqualität und hohem Nutzwert - und zwar zum Preis eines vergleichbaren Golf Diesel“, sagt Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG und Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Pkw.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Elektromobilität, Automobile, Volkswagen (VW) AG, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...