VW: Electrify America nutzt zukünftig Tesla Powerpack

Elektromobilität: Ladestationen

Montag, 4. Februar 2019 18:33

PALO ALTO (IT-Times) - Der US-amerikanische Elektrofahrzeug-Produzent Tesla Inc. wurde von Volkswagen beauftragt, Batteriesysteme für die Ladestationen von Electrify America zu liefern.

Tesla Powerpack

Die VW-Unit Electrify America will Tesla Powerpack von Tesla Inc. einsetzen, um die Ladekosten zu reduzieren. Allein in diesem Jahr sollen mit Tesla Powerpacks mehr als 100 Ladestationen von Electrify America ausgerüstet werden.

Electrify America wurde von Volkswagen gegründet, um in Amerika landesweit ein Netz von Ladestationen für Elektroautos aufzubauen. Zu Stoßzeiten zahlen Elektroauto-Besitzer einen hohen Preis zum Aufladen. 

Der Tesla Powerpack ermöglicht es, in Off-Peak Zeiten von Energieunternehmen Strom zu beziehen, der dann günstiger ist, und diesen dann im System zu speichern, bis die Energie abgerufen wird.

Jede Station soll mit einem 210 KW starken Batterie-System mit bis zu 350 kWh Kapazität ausgestattet sein, so ein Statement von Electrify America. Die Unit wurde als eine Art „Wiedergutmachung“ für den Dieselbetrug in den USA gegründet.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Batterie-Speicher, Elektromobilität, Tesla, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...