Vom Erfolg eines Anti-Smartphones: Vorbestellungen des Nokia 3310 übersteigen Erwartungen

Mobiltelefon-Klassiker

Donnerstag, 9. März 2017 12:36
Nokia 3310

ESPOO (IT-Times) - Der größte Reiz des Nokia 3310 ist, dass es kein Smartphone ist und alte Erinnerungen weckt. Für den kurzfristigen Verkaufserfolg scheint das offenbar zu reichen.

Die Vorbestellungen in Europa überträfen die Erwartungen von Nokia deutlich, wie Branchendienste berichten. Ein Sprecher des britischen Service Providers Carphone Warehouse teilte mit, man sei von der anhaltenden starken Nachfrage nach dem Nicht-Smartphone überrascht. Konkrete Zahlen wurden bisher nicht bekannt.

Während Nokia zusammen mit dem finnischen Produzenten HMD Global auf dem Mobile World Congress das neue 3310 zum Preis von rund 50 Euro präsentierte, brachte der russische Hersteller Caviar indes eine Luxus-Variante des Nokia-Kult-Telefons auf den Markt:

Meldung gespeichert unter: Smartphone, Nokia, Telekommunikation

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...