Vodafone und Huawei testen Schmalband-IoT

Schmalband

Mittwoch, 23. Dezember 2015 10:21
Vodafone Deutschland Zentrale

MONCADA (IT-Times) - Der britische Telekommunikationsnetzbetreiber Vodafone Group plc. hat gemeinsam mit dem chinesischen Telekommunikationsausrüster und Smartphone-Hersteller Huawei und dem Halbleiter-Hersteller u-blox das schmalbandige Internet der Dinge (NB-IoT) in einem kommerziellen Netz getestet.

Bei dem Testobjekt handelte es sich um einen Wasserzähler eines spanischen Betreibers, dort wurde die neue Technologie in die bestehenden Mobilnetze integriert und eine Nachricht mit dem NB-IoT erfolgreich verschickt.

Die strategische Allianz zwischen Huawei Technologies Co Ltd. und Vodafone war bereits im Juni 2015 offiziell verkündet worden. Neben dem Internet of Things wollen die Unternehmen zusammen auch Cloud-Datenzentren weiterentwickeln. (jea/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Vodafone, Telekommunikation und/oder Internet of Things (IoT) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Internet of Things (IoT), Vodafone, Telekommunikation, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...