Vodafone möchte Machine-to-Machine-Technik nach Australien bringen

Machine-to-Machine-Techniken (M2M)

Donnerstag, 4. Februar 2016 09:33
Vodafone Deutschland Zentrale

LONDON (IT-Times) - Der Telekommunikationsnetzbetreiber Vodafone Group plc. hat durch seine Tochtergesellschaft Vodafone Australia Pläne offenbart, den automatisierten Datenaustausch zwischen Maschinen (M2M-Technologien) in der australischen Landwirtschaft vorantreiben zu wollen.

Dies verkündete der CEO der Gesellschaft, Inaki Berroeta. Durch die Abdeckung neuer Regionen, die sich außerhalb der Ballungszentren Australiens befinden, sollen neue Jobs und effizientere Prozessabläufe in der Landwirtschaft geschaffen werden.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier), Vodafone, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...