Vivendi trennt sich von restlichen Activision Blizzard Aktien

Aktienverkauf

Freitag, 15. Januar 2016 09:46
Activision Call of Duty Black Ops 3

PARIS (IT-Times) - Im Jahr 2013 hatte sich Vivendi bereits von einem großen Anteil seiner Beteiligung am US-amerikanischen Online-Spieleentwickler Activision Blizzard getrennt. Nun veräußern die Franzosen auch den restlichen Anteil.

Die Vivendi S.A. teilte mit, dass man den Bestand an verbliebenen Activision Blizzard Aktien auflösen will. Dabei handelt es sich um 41,5 Millionen Aktien oder 5,7 Prozent des Gesamtaktienanteils von Activision.

Meldung gespeichert unter: Activision Blizzard, Vivendi, Spiele und Konsolen, Medien

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...