Vivendi stößt restliche Anteile an Online-Games Spezialisten Ubisoft ab

Online-Games

Mittwoch, 6. März 2019 21:53
Ubisoft Logo Farbe

PARIS (IT-Times) - Der französische Medien - und Telekommunikationskonzern Vivendi S.A. hat seine Anteile am Online-Games Entwickler Ubisoft für eine dreistelligen Millionen Euro Summe verkauft.

Vivendi veräußert die restlichen Anteile am Video Games Entwickler Ubisoft. Für 5,9 Prozent der Anteile an Ubisoft erhielt Vivendi nunmehr 429 Mio. Euro und machte damit einen Gewinn von 220 Mio. Euro.

In den nächsten fünf Jahren hat sich Vivendi zudem verpflichtet, keine Aktien von Ubisoft mehr zu erwerben. Vivendi besitzt mit Gameloft selbst einen Mobile Video Games Entwickler und will das Videospiel-Business in Zukunft weiter ausbauen.

Meldung gespeichert unter: Online-Games, Ubisoft Entertainment, Mobile Games, Vivendi, Telekommunikation, Spiele und Konsolen, Medien

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...