Vivendi: Keine großen Unternehmenskäufe

Freitag, 11. Januar 2002 15:09

Ende des Jahres hatte Vivendi sich zu zehn Prozent am Satellitenanbieter Echostar beteiligt. Zudem kaufte das europäische Medienunternehmen die Produktionsgesellschaft und den TV-Netzwerkbetreiber USA Netzworks. Damit vervollständigte Vivendi sein Produktportfolio und öffnet den US-Markt für sich. (ako) Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...