Vivendi: Französischer Medien- und TK-Konzern will Margen in 2017 steigern

Telekommunikation und Medien

Freitag, 1. September 2017 11:10

PARIS (IT-Times) - Die französische Medien- und Telekommunikationsgesellschaft Vivendi S.A. hat ihre Ergebnisse für das zweite Quartal 2017 veröffentlicht. Der Umsatz erhöhte sich.

Vivendi

Der Umsatz von Vivendi S.A. stieg im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,7 Prozent auf 2,77 Mrd. Euro.

Um 16 Prozent auf 203 Mio. Euro wuchs das EBITA im zweiten Quartal 2017 im Verglich zum Vorjahreszeitraum. Damit konnte die EBITA-Marge deutlich verbessert werden.

Vivendi konnte das Nettoergebnis um 46,4 Prozent auf 85 Mio. Euro erhöhen. Im zweiten Quartal 2017 erwirtschaftete das Unternehmen damit ein Ergebnis je Aktie in Höhe von 0,06 Euro (Vorjahr: 0,04 Euro).

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Vivendi, Telekommunikation, Medien

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...