Vivendi: CEO Bollore erhöht eigene Anteile und baut Position weiter aus

Medienkonzerne Europa

Mittwoch, 12. Oktober 2016 12:27

Nach der Erhöhung des Anteils an Vivendi liegt der Wert der Beteiligung der Bollore Group an Vivendi bei rund fünf Mrd. Euro.

Trotz der ambitionierten Pläne fährt derweil die TV-Tochtergesellschaft Canal Plus Verluste ein, welche sich auf rund 400 Mio. Euro für das aktuelle Jahr belaufen könnten. (mst/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Vivendi, Internet und/oder Mergers & Acquisitions (M&A) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Mergers & Acquisitions (M&A), Vivendi, Internet, Medien

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...