Visa kauft Fintech-Startup und API-Spezialisten Plaid für 5,3 Mrd. Dollar

Kreditkartengesellschaften

Dienstag, 14. Januar 2020 11:01

“Wir sehen keine Änderung von Plaid’s Modell, wollen ihnen aber dabei helfen, ihr Wachstum zu beschleunigen“, sagt Visa Chief Executive Officer Al Kelly in einem Conference Call.

Um den Datenschutz bei der Zusammenarbeit mit Unternehmen aus dem Bereich Finanztechnologie zu gewährleisten, arbeitet Visa auch mit den US-amerikanischen Großbanken JPMorgan Chase & Co. und Wells Fargo & Co. zusammen.

Mit der Akquisition von Plaid steigt Visa Inc. unterdessen tiefer in den Markt für Finanztechnologie ein und sichert sich damit zusätzliches Wachstum für die nächsten zehn Jahre.

Plaid befand sich bereits 2018 in Gesprächen mit Jack Dorsey, CEO und Gründer des Wirecard-Kontrahenten Square Inc., über eine Übernahme für rund eine Mrd. US-Dollar. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Visa, Hintergrundberichte und/oder Mobile Payment via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, API, Online-Payment, Online-Banking, Mergers & Acquisitions (M&A), Start-Up (Startup), Kreditfinanzierung, Kryptowährung, Visa, Hintergrundberichte, Software, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...