Visa kauft Fintech-Startup und API-Spezialisten Plaid für 5,3 Mrd. Dollar

Kreditkartengesellschaften

Dienstag, 14. Januar 2020 11:01

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Das US-amerikanische Kreditkartenunternehmen Visa investiert weiter in digitale Zahlungsdienstleistungen und übernimmt in einer Milliarden-Dollar-Transaktion das Fintech-Unternehmen Plaid.

Visa - Plaid

Visa Inc. erwirbt das Finanztechnologie-Startup Plaid, das APIs für den Bereich Financial Services entwickelt. Damit lassen sich Bank- und andere Finanzinformationen leichter online teilen.

Vor zwei Jahren hatte Plaid für rund 200 Mio. US-Dollar bereits das Startup Quovo übernommen und ist damit neben Banking auch tiefer in den Bereich Financial Services und Investments eingestiegen. Plaid arbeitet heute mit rund 11.000 Finanzinstitutionen zusammen.

Als Kaufpreis für Plaid haben die beteiligten Parteien rund 5,3 Mrd. US-Dollar vereinbart. In der letzten Finanzierungsrunde in 2018 hatte das Startup eine Bewertung  von 2,65 Mrd. US-Dollar erzielt. Plaid wurde im Jahr 2012 gegründet.

Die Akquisition von Plaid soll in den nächsten drei bis sechs Monaten abgeschlossen werden. Investoren in Plaid sind neben Visa auch der Visa-Kontrahent MasterCard Inc. die Goldman Sachs Group Inc. und Mary Meeker.

Plaid verbindet populäre Payment-Apps wie Venmo (PayPal) oder Coinbase mit Kundendaten in Bankensystemen. Mehr als 200 Millionen Konten sind mit der Plattform von Plaid verbunden.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, API, Online-Payment, Online-Banking, Mergers & Acquisitions (M&A), Start-Up (Startup), Kreditfinanzierung, Kryptowährung, Visa, Hintergrundberichte, Software, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...