Video-Streaming: IBM kauft Ustream für 130 Mio. US-Dollar

Video-Streaming: IBM gründet nach Übernahme neue Cloud Video Servicesparte

Freitag, 22. Januar 2016 08:41
IBM Unternehmensgebäude

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern International Business Machines (IBM) verstärkt sich durch eine weitere Übernahme und schluckt den Video-Streaming-Spezialisten Ustream.

Über finanzielle Details des Zukaufs wollte IBM zwar keine Angaben machen, das US-Wirtschaftsmagazin Fortune berichtet jedoch über einen Kaufpreis von 130 Mio. Dollar.

Bei Ustream handelt es sich um ein Unternehmen, das bereits seit neun Jahren im Markt aktiv ist und Live-Streaming-Services anbietet. Im Zuge der Übernahme gründet IBM gleichzeitig auch eine neue Cloud Video-Servicesparte, in der die übernommene Ustream integriert werden soll.

Meldung gespeichert unter: Video-Streaming, IBM, IT-Services, Internet, Medien

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...