Vestas meldet Turbinen- und Service-Orders aus China und Frankreich

Erneuerbare Energien: Windkraftanlagen

Dienstag, 31. März 2020 14:39
Vestas Wind Systems - Windturbinen und Solarenergie

AARHUS (IT-Times) - Der dänische Windkraftanlagen-Produzent Vestas Wind Systems hat gleich mehrere Großaufträge für die Lieferung von Windturbinen und die Übernahme von Services aus China und Frankreich bekannt gegeben.

Aus Frankreich meldet Vestas Wind einen 109 Megawatt (MW) Auftrag für ein Projekt. Die Dänen liefern und installieren 26 Turbinen der Serie V150-4,2 MW und übernehmen der Service der Anlagen für mindestens zehn Jahre.

Seit der Installation der ersten Turbine in Frankreich im Jahr 1991 hat Vestas Wind insgesamt über fünf Gigawatt (GW) und über 2.200 Windkraftanlagen installiert. Die Lieferung und Inbetriebnahme der Turbinen ist für 2021 geplant. Projekt und der Kunde sind nicht bekannt.

Vestas gewann zudem einen 99 MW - Auftrag für zwei Projekte in der chinesischen Provinz Jiangsu. Geliefert werden 16 Turbinen der Baureihe V155-3,3 MW- und 21 Turbinen der Serie V110-2,2 MW.

Darüber hinaus übernimmt das Unternehmen die Wartung der Anlagen für die nächsten 20 Jahre. Es ist zugleich der zweite Auftrag von V155-3,3-MW-Turbinen, der neuen 4 MW - Plattformvariante von Vestas, die seit ihrer Einführung in China im Juni 2019 für schwache Windverhältnisse ausgelegt ist.

Meldung gespeichert unter: Windturbinen, Erneuerbare Energien, Windenergie, Windkraftanlagen, Vestas Wind Systems, Windkraft

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...