Verluste nagen an Kapitaldecke von JoWooD

Donnerstag, 30. September 2010 09:51

Der Vorstand der JoWooD Entertainment AG hatte vergangene Woche den Aufsichtsrat darüber informiert, dass das Minus der ersten sechs Monaten dieses Jahres wahrscheinlich die Höhe des halben Grundkapitals der JoWooD Entertainment AG erreichen oder sogar überschreiten werde. Als Ursachen für die hohen Verluste nannte das Unternehmen u.a. gewährte Preisnachlässe, Warenrückgaben sowie Wertberichtigungen im Zusammenhang mit im Vorjahr eingeführten Spieletiteln.

Die Umsatzerlöse der JoWooD waren im ersten Quartal 2010 mit einem Rückgang gegenüber dem Vorjahresquartal von 6,27 Mio. Euro auf 3,28 Mio. Euro regelrecht eingebrochen. Unterm Strich beendete JoWooD das Quartal 2010 mit einem Nettoverlust von 832.000 Euro. Ein Jahr zuvor konnte der österreichische Spieleentwickler noch einen Nettogewinn von 632.000 Euro in die Bücher schreiben. Die für Ende September 2010 angekündigte Fertigstellung des Halbjahresberichtes wird sich verzögern, da wesentliche Bilanzierungs- und Bewertungsfragen noch nicht abschließend geklärt werden konnten. (haz/kat)

Folgen Sie uns zum Thema JoWooD Entertainment und/oder Spiele und Konsolen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: JoWooD Entertainment, Spiele und Konsolen

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...