Verizon: T-Mobile Rivale gewinnt 415.000 neue Mobilfunkkunden

Telekommunikationsnetzbetreiber USA

Donnerstag, 1. August 2019 19:00

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Telekommunikationsnetzbetreiber Verizon Communications Inc. hat heute seine Ergebnisse für das zweite Quartal 2019 veröffentlicht und einen leichten Umsatzrückgang verzeichnet.

Verizon Headquarter

Verizon Communications - Quartalszahlen

Der Umsatz von Verizon Communications Inc. fiel im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019 insgesamt leicht um 0,4 Prozent zum Vorjahr auf rund 32,1 Mrd. US-Dollar.

Der Mobilfunkbereich machte dabei mit 22,7 Mrd. US-Dollar den Großteil aus, ein Plus von einem Prozent. Auf 7,1 Mrd. US-Dollar ging hingegen der Umsatz im Bereich Festnetz zurück.

Das Segment Verizon Media musste einen Umsatzrückgang um 2,9 Prozent auf 1,8 Mrd. US-Dollar ausweisen.

Verizon Communications erwirtschaftete im gleichen Zeitraum insgesamt eine operative Marge in Höhe von 24,5 Prozent (Vorjahr: 20,5 Prozent).

Bei knapp 4,1 Mrd. US-Dollar lag das Nettoergebnis und das Ergebnis je Aktie (verwässert) somit im zweiten Quartal 2019 bei 0,95 US-Dollar (Vorjahr: 1,0 US-Dollar).

Meldung gespeichert unter: Mobile, Quartalszahlen, Festnetz, 5G, Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier), Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier), Ausblick (Prognose), Verizon Communications, Telekommunikation, Internet, Medien

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...