VATM-Statement zum Start des Antragsverfahrens für lokale 5G-Campus-Netze: Wer kauft 5G?

5G - Netzausbau Deutschland

Donnerstag, 21. November 2019 18:59
VATM

Seit heute können Anträge für die Zuteilung lokaler 5G-Frequenzen bei der Bundesnetzagentur (BNetzA) eingereicht werden. Dazu bezieht der VATM wie folgt Stellung:

Statement von Jürgen Grützner, Geschäftsführer des VATM e. V.:

„Nach der Festlegung von niedrigen Entgelten für die Frequenzen bei 5G-Campus-Netzen Ende Oktober ist die Zuteilung an Nachfrager nun der nächste Schritt. Campus-Netze bieten starke Gestaltungsmöglichkeiten für mittelständische Unternehmen, Industrie und zum Beispiel Forschungseinrichtungen, um sich für das digitale Zeitalter wettbewerbsfähig aufzustellen und wettbewerbsfähig zu sein. Eine wichtige Rolle nehmen Campus-Lösungen zunächst bei der Vernetzung von industriellen Anlagen ein, die eine Konnektivität in Echtzeit benötigen.

Experten sind der Meinung, dass 5G im Bereich der Prozessoptimierung völlig neue Anwendungen möglich machen wird. Neben höherer Qualität geht es natürlich auch darum, Betriebskosten zu senken. Die Mobilfunknetzbetreiber stehen dabei besonders für größere und komplexe Anwendungen mit einem Maximum an Erfahrung zur Verfügung.

Meldung gespeichert unter: Mobile, 5G, Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier), VATM, Marktdaten und Prognosen, Telekommunikation, Internet, Verbände

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...