Varta kündigt 100 Mio. Euro Kapitalerhöhung für Ausbau der Lithium-Ionen Batterie-Produktion an

Elektromobilität: Litium-Ionen Batterien

Mittwoch, 12. Juni 2019 18:27

ELLWANGEN (IT-Times) - Der Vorstand der Varta AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats des Unternehmens eine Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft beschlossen.

Varta Ellwangen - Distribution Center

Die Varta AG hat eine Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital bekannt gegeben. Ziel der Kapitalmaßnahme ist es, die eigenen Produktionskapazitäten bei Lithium-Ionen-Batterien auszuweiten.

Pro Jahr sollen ab 2021 deutlich mehr als 100 Millionen Batteriezellen gefertigt werden. Investiert werden sollen hierfür rund 100 Mio. Euro. So soll die Kapazität um zusätzlich 40 Millionen Zellen pro Jahr erweitert werden.

Die neuen Aktien sollen ausschließlich institutionellen Investoren im Rahmen einer internationalen Privatplatzierung und mittels eines beschleunigten Verfahrens (Accelerated Bookbuilding) angeboten werden.

"Die Nachfrage nach unseren Lithium-Ionen-Zellen ist anhaltend hoch. Daher investieren wir massiv in den Ausbau unserer Produktionskapazitäten“, sagt Herbert Schein, Vorstandsvorsitzender (CEO) der Varta AG.

Meldung gespeichert unter: Batterie-Speicher, Kapitalerhöhung, Lithium Ionen Akku, Varta, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...